• bürgernah
  • nachhaltig
  • dezentral
Liebe Gründungsmitglieder, angehende Mitglieder und Interessierte der Bürger Energie Drebach eG,
 
die Bürger Energie Drebach eG (i.G.) hat sich am Dienstag, den 20.05.2014 gegründet.
Ein erstes Projekt, eine Photovoltaikanlage (ca. 20kWp) auf dem Dach des Drebacher Planetariums ist in Planung und soll bis Ende Juli umgesetzt werden. Hier wird zur Zeit noch eine statische Berechnung des Daches durchgeführt. Sollten wir hier grünes Licht bekommen, sollten die größten Stolpersteine aus dem Weg geräumt sein und der Umsetzung nichts mehr (großartiges) im Wege stehen. (auch hier sind wir in einem Lernprozess und müssen zum Teil feststellen, dass es im öffentlichen Bereich durchaus etwas mehr zu Beachten gibt als im privaten Bereich)
 
 
Zum Status der Genossenschaft:
Nach der Gründungsversammlung (jetzt), befindet sich die Genossenschaft im Stadium der Gründung.
(i.G. = in Gründung)
Zur Zeit sind wir damit beschäftigt alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen die für eine Erstprüfung der Genossenschaft erforderlich sind (durch einen zugelassenen Prüfungsverband).  Diese sollen Anfang nächster Woche eingereicht werden. Wenn wir dann vom Prüfungsverband einen positiven Bescheid haben (Bearbeitung ca. 2-4 Wochen) gehen wir mit diesem zum Notar und lassen die Genossenschaft beim Registergericht ins Genossenschaftsregister eintragen (Dauer der Eintragung ca. 1-3 Wochen).
Je nach Berarbeitungszeiten sollten wir also bis ca. Anfang-Mitte Juli eine Eintragung ins Genossenschaftsregister hinbekommen.
Dann dürfen wir uns eG (eingetragene Genossenschaft) nennen.
 
Zur Mitgliedschaft:
Wer an der Gründungsversammlung am 20.05. teilgenommen hat, ist mit Unterschrift der Satzung automatisch mit einem Geschäftsanteil (250,-EUR) Mitglied (bzw. Gründungsmitglied)  der Genossenschaft geworden.
Wer im jetzigem Stadium der Genossenschaft Mitglied werden möchte (Unterlagen [Originalsatzung] noch nicht beim Registergericht zur Eintragung), kann dies weiterhin mit Unterschrift unter die Satzung tun (Rücksprache mit mir).
Wenn die Unterlagen [Originalsatzung] beim Registergericht eingereicht sind, kann eine Mitgliedschaft mit gesondertem Formular in die Vorgenossenschaft erfolgen.
Wenn die Genossenschaft eingetragen ist, kann man mit einem Beitrittsformular (wird dann auch auf der Hompage zur Verfügung stehen) jederzeit beitreten. (bzw. können Mitglieder auch weitere Anteile zeichnen)
 
Darlehen für die Genossenschaft:
Weiterhin ist es möglich der Genossenschaft ein Darlehen von 250,-EUR bis 750,-EUR je Geschäftsanteil zur Verfügung zu stellen.
Die Darlehen werden mit einer Laufzeit von 17 Jahren mit 2,5% fest verzinst und getilgt.
Die Darlehensanträge die jetzt schon eingegangen sind werden vermutlich Anfang Juli in Anspruch genommen werden
(je nach Projektstand).
 
weitere Mitglieder:
Bitte werbt im Verwandten-, Bekanntenkreis auch weitere Mitglieder für die Genossenschaft, damit wie zur Gründungsversammlung angsprochen, irgendwann die Mitgliederzahl 1000 +... erreicht wird!
Wichtig für unser Vorhaben ist, dass wir nicht bei bei einer relativ kleinen Mitgliederzahl bleiben, sondern das wir eine große Maße an Mitstreitern gewinnen.
 
Ziele:
Ziel sollte es sein, schnellstmöglich weitere Projekte zu generieren.
Für die Zukunft sollten wir auch Nahwärmenetze, Pilotprojekte (z.B. Power to Gas Lösungen) etc. anstreben.
Nur so können wir eine große Zahl von Mitgliedern für die Sache gewinnen.
Als Förderziel der Mitglieder schwebt mir persönlich vor, den selbst erzeugten Strom / Wärme direkt an die Mitglieder zu vermarkten.
(natürlich zu vorzugsweise stabilen / günstigen Preisen)

Für Fragen / Anregungen stehen wir (ich) jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
i. A. Michael Arnold
JSN Solid template designed by JoomlaShine.com