• bürgernah
  • nachhaltig
  • dezentral

Die Bürger Energie Drebach eG erhält eine Anerkennung für den Beitrag "Erneuerbare, nachhaltige Energieversorgung durch Bürgerenergiegenossenschaft für neu zu errichtende Mehrzweckhalle im Dorfzentrum" beim Ideenwettbewerb simiul+ "Ideen für den ländlichen Raum" des Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) in der Kategorie "ÖKOLOGISCHE ENTWICKLUNG UND GESTALTUNG DES LEBENSUMFELDES".
Unser Aufsichtsratmitglied Thomas Walther hatte die Idee entwickelt und sich mit der Bürger Energie Drebach eG am Wettbewerb beteiligt. Die Bürger Energie Drebach bedankt sich für die Prämie in Höhe von 5.000€ und plant diese Mittel zur Verwirklichung der Projektidee zu nutzen, sobald die Errichtung der Mehrzweckhalle durch die Gemeinde erfolgt.

Erneuerbare, nachhaltige Energieversorgung durch  Bürgerenergiegenossenschaft für neu zu errichtende  Mehrzweckhalle im Dorfzentrum
EINREICHER:  BÜRGER ENERGIE DREBACH EG AUS DREBACH
PRÄMIENHÖHE:  5.000 EUR
ALS GENOSSENSCHAFT hat die Bürger Energie Drebach eG das Ziel, eine nachhaltige, lokale und zukunftsfähige sowie bezahlbare Energieversorgung der Gemeinde sicherzustellen. Durch eine wirtschaftliche Beteiligung der Bürger an Projekten zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien und zur Steigerung der Energieeffizienz kann jeder an dieser Entwicklung und am ökonomischen Erfolg teilhaben.
Die Gemeinde im Erzgebirge will nun eine neue Mehrzweckhalle für Vereinsarbeit, Sport und kulturelle Veranstaltungen errichten. Die Idee der Bürgerenergiegenossenschaft Drebach besteht darin, die neue Mehrzweckhalle mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Dazu soll eine Photovoltaikanlage auf der Dachfläche der Halle eingerichtet werden. Ein Batteriespeichersystem für die Versorgung in den Abend- und Nachtstunden soll integriert werden. Für die Brauchwassererwärmung sollen die Überschüsse der Photovoltaikanlage mittels Wärmepumpe verwertet werden. Für die Besucher und Nutzer der Halle sowie Mieter im benachbarten Wohngebiet sollen eBike- und Elektroauto-Ladestationen errichtet werden.
Um die ökologische Energienutzung für die Bürger transparent zu machen, erfolgt digital vor Ort und im Internet eine Visualisierung der Energieflüsse. Das Ziel: einen möglichst großen Teil des Energiebedarfs mit lokal erzeugtem Ökostrom zu decken.

Link zur Dokumentation Ideen für den ländlichen Raum Preisträger und Anerkennungen des simul+ Wettbewerbs

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com